Wichtiger Hinweis:  Aus Kapazitätsgründen ist es unserem Praxis-Team leider nicht möglich, Ihnen bei technischen Fragen individuelle Unterstützung anzubieten. Die hier beschriebenen Schritte zur Einrichtung von PGP sind mit spezifischen Programm-Empfehlungen verknüpft. Für die Software Dritter kann grundsätzlich keine Haftung übernommen werden. Die Nutzung der Software und die Sicherstellung der IT-Sicherheit auf Ihrem Computer geschieht auf eigene Gefahr. Medizinische Daten verlieren idR. nicht an Aktualität. Gehen Sie daher besonders sorgsam mit diesen Daten um.

macOS – E-Mails verschlüsseln mit der Mail App

Liebe Mac-Nutzerinnen und -Nutzer,

hier erfahren Sie, wie Sie die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Ihr Gerät einrichten können.

Wenn Sie via E-Mail vertrauliche Informationen miteinander austauschen möchten, sollten Sie darauf achten, dass dies Ende-zu-Ende-verschlüsselt erfolgt. Das heißt, dass nur Sie und Ihr Gesprächspartner mitlesen können. Um dies technisch sicherzustellen, ist es notwendig, dass Sie ein E-Mail-Programm auf ihrem Endgerät installiert und richtig eingerichtet haben.

  • PGP (Pretty Good Privacy) benötigen Sie zur Ver- und Entschlüsselung.
  • Die Software GPG Suite enthält alles was Sie brauchen.
  • Apple’s Mail App ist bereits vorinstalliert.
  • Einmal eingerichtet, können Sie direkt loslegen.
  1. Laden und installieren Sie GPG Suite.
  2. Stellen Sie sicher, dass Mail App bereits eingerichtet ist.
  1. Nach Abschluss der Installation, müssen Sie das Programm „GPG Keychain“ / „GPG Schlüsselbund“ aufrufen.
  2. Dort legen Sie ein neues Schlüsselpaar an.
  3. Geben Sie Ihnen Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein
  4. Legen Sie ein (möglichst sicheres) Passwort fest.
  5. Bestätigen Sie die Eingaben und warten einen Moment. Das Schlüsselpaar aus privatem und öffentlichem Schlüssel wird erzeugt.
  6. Als nächstes werden Sie gefragt, ob Sie den öffentlichen Schlüssel hochladen möchten. Entscheiden Sie selbst, ob Sie von der Option Gebrauch machen möchten.
  7. Über ein Rechtsklick (Kontextmenü) auf Ihren Eintrag können Sie den öffentlichen Schlüssel nun exportieren oder direkt via E-Mail versenden.
  8. Die Einrichtung ist nun abgeschlossen.

Die verschlüsselte Kommunikation mit unserer Praxis erfolgt ausschließlich über die E-Mail „rezepte@doktoremken.de“ und mit dem öffentlichen PGP-Schlüssel, welchen Sie hier zum Download finden. 

E-Mails verschlüsseln mit Mozilla Thunderbird

Alternativ können Sie auch die freie Software von Mozilla verwenden.

Stellen Sie sicher, dass Sie Mozilla Thunderbird bereits installiert und eingerichtet haben. Zur Ver- und Entschlüsselung von E-Mails werden noch zusätzliche Programmpakete benötigt.

  1. Laden und installieren Sie die GPG Suite.
  2. Laden und installieren Sie das Thunderbird-Plugin Enigmail.
  3. Hat alles geklappt? Dann weiter zu Schritt 2 – Konfiguration. 
  1. Nach Abschluss der Installation, müssen Sie das Programm „GPG Keychain“ / „GPG Schlüsselbund“ aufrufen.
  2. Dort legen Sie ein neues Schlüsselpaar an.
  3. Geben Sie Ihnen Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein
  4. Legen Sie ein (möglichst sicheres) Passwort fest.
  5. Bestätigen Sie die Eingaben und warten einen Moment. Das Schlüsselpaar aus privatem und öffentlichem Schlüssel wird erzeugt.
  6. Als nächstes werden Sie gefragt, ob Sie den öffentlichen Schlüssel hochladen möchten. Entscheiden Sie selbst, ob Sie von der Option Gebrauch machen möchten.
  7. Über ein Rechtsklick (Kontextmenü) auf Ihren Eintrag können Sie den öffentlichen Schlüssel nun exportieren oder direkt via E-Mail versenden.
  8. Die Einrichtung ist nun abgeschlossen.

Sie sind nun startklar.

Alles was Sie jetzt noch benötigen, ist der öffentliche Schlüssel Ihres Gesprächspartners. Und Ihr Gesprächspartner benötigt ihren, um Ihnen verschlüsselt antworten zu können. Unseren finden Sie hier. Laden Sie die ZIP-Datei runter und entpacken die asc-Datei. Diese müssen Sie in das Programm GPG Keychain / GPG Schlüsselbund importieren.

Wenn alles geklappt hat, können Sie Mozilla Thunderbird nun aufrufen und E-Mails verschlüsselt versenden und empfangen.

Die verschlüsselte Kommunikation mit unserer Praxis erfolgt ausschließlich über die E-Mail „rezepte@doktoremken.de“ und mit dem öffentlichen PGP-Schlüssel, welchen Sie hier zum Download finden.